Wie läuft die Terminbuchung über OUTTRA ab?

Hierfür gibt es ein einfaches Modul, welche Marken aktivieren können.

Die Terminbuchung kann bei Marken aktiviert werden, so dass in der Händlerliste ein "Termin buchen" Feld erscheint. Anschließend öffnet sich ein Fenster, in welchem die Terminanfrage stattfinden kann.

Der Ablauf ist folgendermaßen:

  1. Der Kunde auf der Webseite möchte bei einem Händler einen Termin buchen und klick hier auf "Termin buchen".
  2. Nun geht ein Fenster auf, in welchem er den Wunschtermin auswählen kann. Es stehen ihm immer alle Termine innerhalb den Öffnungszeiten des Händlers zur Verfügung.
  3. Nach Terminauswahl und der Eingabe der Kontaktdaten erhalten der Kunde und der Händler von OUTTRA eine Mail mit der Terminanfrage.
  4. Nun bestätigt der Händler die Terminanfrage durch einen klick auf den Link in seiner Mail, welche er von OUTTRA erhalten hat. Wenn der Händler diesen Link nicht klickt, gilt der Termin nicht als bestätigt. Falls der vorgeschlagene Termin für den Händler unpassend ist, kann er den Kunden direkt kontaktieren und mit ihm einen Alternativtermin ausmachen - davon weiß das OUTTRA System dann aber nichts mehr.
  5. Anschließend erhält der Kunde eine Terminzusage vom OUTTRA System.

Wichtig!

Wenn der Händler Shore oder TIMIFY als Terminbuchungssystem einsetzt, können wir diese Systeme direkt integrieren. Damit werden den Kunden nur noch freie Termine angezeigt und die komplette Terminverwaltung läuft über diese Systeme. Es werden also keine Mails über OUTTRA verschickt.

Der Ablauf im System sieht folgendermaßen aus:

Auf Desktop-Geräten

 

outtra-appoinments-desktop

 

Auf mobilen Geräten

outtra-appointments-mobile